Was im Kleinen vor 35 Jahren begonnen hat, ist heute ein Unternehmen mit 41 Mitarbeitenden und 23 meist rollstuhlgängigen Fahrzeugen. Mehr als 27 000 Fahrten wurden im Jahr 2017 durchgeführt.

Die INVA mobil ist im ganzen Kanton Solothurn tätig. Selbstverständlich sind auch Fahrten in benachbarte Kantone und der ganzen Schweiz möglich.

IV Fahrten werden durch den Kanton subventioniert. Für Menschen im AHV Alter sind die Gemeinden zuständig. Einzelne davon haben mit der INVA mobil eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen. Diese Einwohnerinnen und Einwohner können von einem verbilligten Tarif profitieren.

Die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte der INVA mobil sind:

  • 1983 Vereinsgründung
  • 1983 Erste Transporte in der Region Solothurn
  • 1992 Betriebsaufnahme in der Amtei Thal - Gäu
  • 1993 Eintrag ins Handelsregister
  • 1998 Schülertransporte für die Heilpädagogische Sonderschule Solothurn
  • 2004 Verlängerung Schülertransporte Solothurn
  • 2005 Betriebsaufnahme Amtei Olten - Gösgen
  • 2005 Regierungsratsbeschluss zur Finanzierung
  • 2005 Leistungsauftrag des Kantons Solothurn
  • 2005 Leistungsvereinbarung mit den Gemeinden
  • 2006 Gewährleistung von Transporten im ganzen Kanton Solothurn
  • 2007 Stetiger Ausbau des Dienstleistungsangebotes
  • 2008 Verlängerung Schülertransporte Solothurn
  • 2009 Leistungsvereinbarung mit den Solothurner Einwohnergemeinden und dem Kanton Solothurn
  • 2012 INVA mobil erhält Anerkennung als Einsatzbetrieb für Zivildienstleistende
  • 2012 Verlängerung Schülertransporte Solothurn
  • 2015 Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Solothurn
  • 2015 Vertrag mit dem Dachverband der Krankenkassen tarifsuisse ag
  • 2016 Schülertransport für die Heilpädagogische Sonderschule Balsthal
  • 2016 Verlängerung Schülertransporte Solothurn

Wir sind während 365 Tagen zu 24h für unsere Fahrgäste da.