Was im Kleinen vor 30 Jahren begonnen hat, ist heute ein Unternehmen mit 30 Mitarbeitern und 16 rollstuhlgängigen Fahrzeugen. Mehr als 21 000 Fahrten werden jährlich erbracht.

INVA mobil ist primär im ganzen Kanton Solothurn sowie auch in den Nachbarkantonen tätig und wird vom Kanton und den Einwohnergemeinden auf Grund einer im Jahr 2009 abgeschlossenen Leistungsvereinbarung finanziell unterstützt.

Die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte

  • 1983 Vereinsgründung
  • 1983 Erste Transporte in der Region Solothurn
  • 1992 Betriebsaufnahme in der Amtei Thal - Gäu
  • 1993 Eintrag ins Handelsregister
  • 1998 Schülertransporte für die Heilpädagogische Sonderschule (HPS)
  • 2005 Betriebsaufnahme Amtei Olten - Gösgen
  • 2005 Regierungsratsbeschluss zur Finanzierung
  • 2005 Leistungsauftrag des Kantons Solothurn
  • 2005 Leistungsvereinbarung mit den Gemeinden
  • 2006 Gewährleistung von Transporten im ganzen Kanton Solothurn
  • 2007 Stetiger Ausbau des Dienstleistungsangebotes
  • 2009 Leistungsvereinbarung mit den Solothurner Einwohnergemeinden und dem Kanton Solothurn
  • 2012 INVA mobil erhält Anerkennung als Einsatzbetrieb für Zivildienstleistende
  • 2015 Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Solothurn

30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 16 Spezialfahrzeuge stehen heute im Einsatz und gewährleisten einen während 365 Tagen einen rund um die Uhr Service für unsere Kunden.